Die Reihenfolge der Ereignisse der Endzeit wird hier in der Form einer Liste gezeigt.

Zeichen der Endzeit, Glaubenskampf, Chaos - Kommentar zu 2008 Oktober 4

Website: countdown4us.com
Home | Kommentare | Schöpfung | Erlösungsperiode
Home > Kommentare > 2008 > Kommentar zu 2008 Oktober 4

2008 Oktober 4
An diesem Tag las ich eine Prophezeiung die mein Interesse an der Endzeit wirklich erweckte. Die Prophezeiung enthielt die Reihenfolge der Ereignisse und war somit etwas greifbares für mich. Die Reihenfolge der Ereignisse der Endzeit ist bekannt. mehr:

Die Reihenfolge der Ereignisse wie sie in der Prophezeiung beschrieben wird ist folgende:

1. Völkerringen
2. Erderschütterung
3. Chaos
4. Glaubenskampf
5. Endzeit
6. Jüngstes Gericht
7. Neue Erde
8. Neue Erlösungsperiode

 

1. Völkerringen
Das erste Ereignis ist das Völkerringen und das zweite Ereignis ist die Erderschütterung.

2. Erderschütterung
Diese Erderschütterung beendet das Völkerringen. Dieser Krieg wird also nicht durch den Willen von Menschen beendet sondern endet mit der Erderschütterung und diese Erderschütterung ist der Wille Gottes - Gott will es, daß sie stattfindet.

3. Chaos
Diese mächtige Erschütterung bedeutet eine Änderung des gewöhnlichen Lebens für die Betroffenen. Es ist eine Zeit größter Einschränkungen und schwierigster Lebensverhältnisse. Und diese Zeit ist sehr geeignet, um das göttliche Wort zu verbreiten, aber weltliche Kirchen-Macht wird sicherlich keinen Aufschwung erfahren. Die Leute werden sehr damit beschäftigt sein, ihre irdischen Lebensverhältnisse zu verbessern, diese Anstrengungen sind aber nicht mit geistigen Bestrebungen zu vereinbaren, mit einem Glauben an eine Macht die sie zur Verantwortung ruft und die durch die göttlichen Gebote Liebe fordert. Und dieses ist der Grund warum alles was die Wiederherstellung des alten Wohllebens verhindert angegriffen wird.

4. Glaubenskampf
Da ist dann also diese Zeit des Chaos und ihm wird bald eine Zeit folgen, in der alles was von geistiger Natur ist, bekämpft wird. Diese Erderschütterung ist also ein göttlicher Eingriff der das Weltgeschehen in ganz andere Bahnen lenkt. Die Ereignisse werden schnell aufeinander folgen da der geistige Tiefstand sie beschleunigt und der geistige Tiefstand ist erkennbar an dem Mangel an Liebe in den Handlungen der Menschen und an ihrem Denken das ihre tiefe Verdorbenheit bezeugt und das sie sich zu Handlungen vorbereitet die als satanisch zu betrachten sind. Und dieses zeigt uns die Zeit an, wann Gottes Eingriff stattfinden wird. Das Weltgeschehen selbst wird ein Zeitanzeiger sein; die Handlungen zu denen Menschen fähig sein werden zeigen uns, daß sie vollständig Gott verlassen haben; und dieses widerspricht klar der Meinung, daß ein geistiges Aufblühen der Menschheit zu erwarten ist. Die Menschen die treu zu Gott halten werden ihr enges Verhältnis zu Gott stärken, sie werden seine wahrhafte Kirche sein die sich in Not und Bedrängnis behauptet. Es wird nur eine kleine Herde sein. Die Welt leugnet Gott, verhält sich feindlich gegenüber allem was für Gott ist, und diese geistige Not ist typisch für das nahe Ende. Es ist der Grund warum wir die Zeichen der Zeit beachten sollten, das Betragen der Menschheit, ihre Abwendung von Gott und ihr Hang zur Welt. Die Menschen sind offensichtlich vom Satan beeinflußt, da sie ihm hörig sind und alles tun was den Geboten Gottes widerspricht. Nichts ist ihnen mehr heilig, das Leben ihres Mitmenschen nicht und auch nicht mehr sein Hab und Gut. Die Lüge feiert Erfolge und die Wahrheit wird unterdrückt und dieses zeigt, daß das Ende nicht fern ist. Wir werden in der Lage sein, den Geschehnissen zu folgen, da sie uns in den Prophezeiungen aufgezeigt wurden. Alles wird sich im Zeitalter eines Mannes abspielen, der gewissermaßen die Auflösung beschleunigt, der dem zerstörenden Prinzip huldigt, der also nicht aufbauend, sondern zerstörend tätig ist. Und mit dem Ende dieses Mannes ist auch das Ende der Welt gekommen, d.h. das Ende der Erde in der derzeitigen Gestaltung und das Ende der die jetzige Erde belebenden Menschen, die außerhalb derer stehen, die Gott angehören. Und so wissen wir, daß keine lange Zeit mehr vergeht, daß keine lange Frist uns gegeben ist, daß das Ende in kürzester Zeit bevorsteht. Und darum müssen wir uns vorbereiten. Wir müssen leben, als sei ein jeder Tag der letzte, weil wir nicht wissen, wann wir abberufen werden, und ob wir das Ende noch erleben werden auf Erden. Wenn wir aber als Streiter Gottes benötigt werden in der Kampfzeit vor dem Ende, dann wird Gott auch unser Denken recht leiten und wir werden erkennen, wann die Zeit gekommen ist, die Zeit des göttlichen Eingriffes durch Entfesseln der Naturgewalten, die Zeit des Glaubenskampfes und die Zeit des letzen Gerichtes. Gott will, daß wir die Menschen aufmerksam machen, also wird er auch unseren Geist erhellen und dieses Denken so lenken, daß wir das Rechte erkennen und nur das als recht Erkannte aussprechen und den Mitmenschen vermitteln.

Diese Erderschütterung bringt also Chaos und dieses wird ein irdisches Chaos aber auch ein geistiges Chaos sein. Überall wird nur Verfall eintreten was auch immer man betrachtet. Und dieser Verfall wird von Menschen verursacht die von Satan beherrscht werden. Er wird sich durch irdische Zerstörung und Vernichtung ausdrücken, durch lieblose Verfügungen, durch Gott-widrigen Lebenswandel, durch Aufruhr und Empörung wider die herrschende Gewalt und durch brutale Unterdrückung durch die Amtsgewalt, durch Freiheitsbeschränkung und Umgehung von Recht und Gerechtigkeit.

5. Endzeit
Dieser Situation des Chaos wird ein Glaubenskampf folgen, einer Bekämpfung von allem was geistiger Natur ist. Dieses wird die letzte Phase der Endzeit sein und das Jüngste Gericht kann dann jeden Tag und jede Stunde erwartet werden. Diese letzte Phase wird in einem Zeitraum von nur wenigen Monaten stattfinden und ist gekennzeichnet durch einen außergewöhnlich rigorosen Glaubenskampf. Dieser Glaubenskampf wird ganz offensichtlich geführt. Man wird alle Heimlichkeiten außer acht lassen und offen und rücksichtslos gegen alle geistigen Bestrebungen vorgehen und Gesetze und Verfügungen werden erlassen, die den Menschen jedes geistige Streben untersagen. Man wird keines der göttlichen Gebote mehr achten und eine Verfolgung wird einsetzen gegen alle gläubigen Menschen und sie werden rechtlos werden.

6. Jüngstes Gericht
Dann wird das letzte Gericht kommen; und wann der Tag und die Stunde gekommen ist, wenn Gott Gericht hält über die Menschen, wird nicht bekannt sein. Nur an den Zeichen der Zeit sollen wir klar dieses Ende erkennen, aber nur wenige werden diese Zeichen der Zeit zu lesen verstehen.

 

Diese Prophezeiung kann hier auf dieser Website nachgelesen werden im Kapitel "Einleitung" von "Erlösungsperiode." Suchen Sie dort einfach nach 3209. Sie wurde von Bertha Dudde am 1. und 2. August 1944 niedergeschrieben unter dem Titel "Zeichen der Endzeit, Glaubenskampf, Chaos" und erhielt die Nummer B.D. NR. 3209.

Der Teil dieser Website der "Erlösungsperiode" heißt, enthält eine Sammlung von Prophezeiungen die sich auf die Endzeit beziehen. Sie sind dort entsprechend der oben angeführten Reihenfolge der Ereignisse angeordnet.

 

Um sich eine Übersicht dieser Website zu verschaffen und um zu den einzelnen Wepages zu gelangen gehen Sie zu:
Site-Map

Die Web-Adresse dieser Webpage ist:
http://www.countdown4us.com/de02/de022008001.htm